Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Spinnertes

Alapaka, wohin man guckt

Naja, ganz so schlimm ist es bei mir ja nicht, aber fast. 

Zur Zeit habe ich meine Alpaka-Mix aus schwarzer Alpaka, bunter Merino und gefärbter Bourette-Seide in Arbeit.
Das, was hier drunter liegt ist der Rest von ca. 500 Gramm Wolle, der noch versponnen werden muss.



Der Mix hat sich fast von alleine versponnen und vor allem super dünn, ohne das ich da genauer drauf achten musste. 2-fach gezwirnt sieht das ganze nun so aus:



Ich bin mal gespannt, was daraus wird. Geplant ist noch nix.

Daneben zwirn ich grad noch einige Stränge Lama mit einem farbigen Industriefaden. Fotos gibt es, sobald das ganze Zeug gewaschen und getrocknet ist.

Und als 3. habe ich auch noch eine ganz besondere Fasermischung in Arbeit: Kaschmir-Kamel-Seide-Mix von Wollpoldi. Boah, was für ein tolles Zeug. Das wird nach dem grünen Traum fertig verarbeitet, ca. 60 Gramm sind schon gezwirnt.

Nur gut, dass mein Knirps, das S45 von Louet, so friedlich und bereitwillig seine Arbeit tut. Nach der Umrüstung auf Haargummi statt Feder, BW-Garn statt Metallfaden sowie der Spulen-Nachschleifaktion vom Bodensee, läuft es wie Lotte.

Manchmal braucht man etwas länger, um sein Rädle so nach/um zu rüsten, wie man es braucht.

Achja, da war ja noch was: Die kugelgelagerte Spule ist da. Sie wird jetzt die Tage mal intensiv  getestet und dann werde ich, versprochen, berichten.

Nickname 30.04.2012, 17.49 | (0/0) Kommentare | PL

Ein Päckchen Geduld...

.... könnt ich jetzt ganz dringend gebrauchen. Woher kriegen und nicht stehlen? 

Schon vor einiger Zeit habe ich davon gehört, dass es bald kugelgelagerte Spulen für mein Majacraft Rose geben soll. Ich habe mich gebremst und nicht getribbelt.

Dann bekam ich gestern die Nachricht, dass es nun soweit ist und sie jetzt auch im Shop zu bestellen sind. Har!  pfeif.gif Ich nix wie hin und zwar hier hin, zur Wollfabrik.  

Na klar habe ich mir gleich mal eine zum testen bestellt, aber was ich gehört hab, klingt absolut vielversprechend.

Und nu?

Nu muss ich warten bis das Päckle bei mir eintruddelt. Liebe Post, ich war auch immer ganz brav! Mach hinne!


Hat nicht jemand nen "Scotty" zur Hand, ders mal grad eben rüberbeamen kann? Ne? Schaaaade!

Dann warte ich halt.

Nickname 27.04.2012, 08.50 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

In 2 Monaten...

Es ist bald wieder so weit:

Die Heinerstub Darmstadt lädt euch auch dieses Jahr wieder zu einem gemütlichen

Strick- und Spinntreffen 2012

ein.
Wann: Sonntag, den 24.06.2012 ab 10 Uhr
Wo: Gruberhof Groß-Umstadt

Da es euch ja auch so gut dort gefallen hatte, sind wir auch dieses Jahr wieder zu Gast im Museum + Kulturzentrum Gruberhof (Raibacher Tal 22, 64823 Groß-Umstadt).
Der Ablauf des Treffens ist wie immer, wir sorgen für die Getränke und freuen uns auf euer "Spinnfutter" für das Büffett.

Bitte meldet euch an, damit wir rechtzeitig für genügend Sitzgelegenheiten sorgen können.

Die Heinerstub freut sich auf euer Kommen....

Nickname 24.04.2012, 15.55 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Termine, Termine...

Da ich am Samstag mehrfach auf unsere Termine angesprochen wurde, setz ich sie hier mal schnell rein:


Nickname 17.04.2012, 15.53 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Spinnkurs-Ergebnis

Letzten Samstag fand wieder mal ein Spinnkurs am Gruberhof in Groß-Umstadt statt.


Der Kurs war wieder gut gefüllt und es hat allen viel Spaß gemacht.

Diesmal wollten wir uns auf das "sehr dünn" und/oder "weich" sowie dem "ausgeglichen zwirnen" beschränken, meist mit Edelfasern.

An Fasern hatten wir Alpaka, Baby-Kamel, Kapplamm, superfeine Merino, Baumwolle, Kaschmir und Sheepkaschmir-Mix zur Verfügung (das kommt davon, wenn jeder mal seinen Stash durchsucht banana.gif). Ausserdem hatte ich mir noch 3 "olle Kamelle"...äh... Single-Garne, gut abgehangen abgelagert, mit genommen, um zu testen, ob man die auch noch nach Monaten ausgeglichen zwirnen konnte, ohne zu überdrehen oder neu Drehung rein zu bringen.

1x Lama pur (sehr derbe und griffig)

1x schwarze Merino (Rest von einer Spule)

1x weiße Viskose-Merino-Mix (von einer Spule)

Alle Garne waren extrem lang gelagert (bis zu 3-4 Jahre) und dem entsprechend "schlief" die

Drehung tief und fest.

Bevor ich mich daran gemacht hab, musste ich das superdünn spinnen ausprobieren. Ich hatte vorher immer schon ganz ungläubig 2-fach gezwirnte Lace-Garne bewundert, die andere fertig brachten. An "Fräulein Ungeduld" konnte es ja nicht nur liegen...grins.gif .. Und nun? Es geht!

Auf dem Bild sind grad mal 6 Gramm Wolle, 2-fach gezwirnt, zu sehen. Der Abbindfaden ist eindeutig das Dickste, was an Stärke erreicht wurde.

Leider hat sich ein Teil des Ganzen beim Zwirnen ausm Knäuel dermaßen verheddert, dass nur noch die Tonne blieb.(Merke: Kaschmir-Angora-Seide nicht zum Knäuel wickeln, das geht schief augen.gif).

Nach dem kleinen Erfolgserlebnis, wagte ich mich dann an die ollen Kamellen. 

Am Rad hab ich nicht viel verändert, sondern nur auf "Schönheit zwirnen" geachtet. Schon auf der Spule sah jedes Garn gut aus, aber was passiert beim Waschen?

Auch nach dem Waschen sehen die Garne klasse aus und sind ausgeglichen. (*grins* Ja, ja, ich bin voreingenommen, ist aber so.)

Auf das Verstricken der braunen Lama-Wolle freu ich mich jetzt schon. Mir schwirrt da so ein rustikales Tuch im Kopf rum, aber erst muss ich mal genug Wolle davon zwirnen.

Und bis zum Herbst mach ich mir dann mal Gedanken über die Weberei....da steht dann wieder ein Kurstag an und darauf freu ich mich jetzt schon wie ein Dab.

Nickname 16.02.2012, 12.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Von der Faser zum Produkt

Es ist mal wieder so weit, der Countdown für den Wettbewerb

"Von der Faser zum Produkt"

läuft.

Es ist ein Wettbewerb bei dem Produkte aus selbstgesponnener Alpaka und Lama-Wolle prämiert werden.
Das Ganze findet im Rahmen der europ. Lama- und Alpakatage in Ingolstadt vom 31.03.-01.04.2012 statt.
Eingereicht werden darf alles, was aus mind. 50 % Alpaka- oder Lamawolle besteht, selbst gestrickt, gehäkelt, gefilzt, gewebt etc. ist
Wenn ihr neugierig seid, dann könnt ihr euch auch auf dem Vereins-Blog www.fadeundform.de Bilder der letzten beiden Jahre anschauen, hier ist das Formular auch hinterlegt.

Bitte beachtet, dass der Einsendeschluß bereits am 20.03.2012 ist.

Wir hoffen wieder auf rege Beteiligung von euch und freuen uns jetzt schon auf all die tollen Werke.

Nickname 06.02.2012, 08.01 | (0/0) Kommentare | PL

Kamelwolle

 Und wieder eine Wolle, die gerettet werden musste/sollte.

Ebenfalls beim letzten Effektgarn-Kurs mit Gabriele hatte ich einiges an Seide dabei, Trowster Waste, Bourett, Tussah, Maulbeer, Hankys, gefärbt und ungefärbt.
Ausserdem hatte ich auch noch etwas, ca. 300 g, Kamelwolle-Kardenband dabei. Dieser Rest ging so gar nicht mehr an mich, wegen dem Material, der Menge und/oder der Farbe, keine AHnung. Jedenfalls war sie schon gut "abgelagert". 

Im Kurs wollten wir ja mit Seide und Edelfasern experimentieren. Und das haben wir auch gemacht, richtig derb experimentiert.

Und nun sieht die Kamel so aus:



Das Kamel-Trowster-Waste-Seiden-Garn ist hab ich einfädig versponnen und dann mit einem lila Nähgarn gezwirnt. Das Knäuel wiegt genau 190 Gramm und hat eine Lauflänge von genau 800 Meter. Aber nicht, dass jetzt jemand denkt, das Garn hat fast Sockenwoll-Stärke.... ne, wirklich nicht. Es ist sooo dünn. Nun such ich noch ein passendes Projekt. Der erste Versuch, ein gerade laufender KAL, wurde am letzten Samstag gründlichst verworfen. Geht gar nicht.
Mal schaun, bisher lief mir immer das Passende irgendwann übern Weg. zwinker.gif

Nickname 30.10.2011, 07.58 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Unfallwolle

Wie die Zeit vergeht, schon lang nix mehr gebloggt. Es hat sich einiges getan, aber nix, was hier im Blog Platz finden könnte. pfeif.gif

Dafür hab ich heute mal wieder was zum zeigen.

Zum einen hab ich schon seit längerer Zeit so eine Art Wollunfall hier rumliegen.



Ein Vorgarn, dass sich beim Färben völlig verhaspelt hat. Zum Wegschmeissen viel zu schade, da eine Kaschmir-Seide-Mix, aber es fehlte ne zeitlang die Idee zur "Verarbeitung".

Beim letzten Spinnkurs mit Gabriele Breuer kam dann die Idee, Bouclegarn. So kann ich die teilweise kleinen Abschnitte gut fixieren.

Noch am selben Abend haben wir uns hingesetzt und das Zeug auseinander gewurschtelt, sie und ich. Dabei kann man prima quasseln. Danke für deine Hilfe! 

Im Lauf der darauf folgenden Woche hab ich dann aus diesem Knäuel Vorgarn-Fitzelchen



Eine komplette Rose-Spule mit Bouclegarn gefüllt. Abgehaspelt sieht das ganze so aus:



Sieht richtig gut aus...ähm... sah.
Wenn ich Dabbes beim Waschen mal aufgepasst hätte, dann wäre es immer noch so schön. Merke: Bouclegarn nicht wie normales Garn behandeln, nach dem Waschen bzw. Schleudern, so von wegen Strang mit beiden Händen auseinander schlagen.
Es kam, wie es kommen musste, die hauchdünne Seide, mit der ich das Garn fixiert hatte, fand die Behandlung gemein und völlig übertrieben, so dass es sie sich stellenweise zurückzog, sprich: gerissen ist.  Ich könnte mich selber

Es ist immer gut, wenn man über so nen Mist redet, manchmal bekommt man geniale Tipps zur Rettung. Danke dir, Waltraud! Ich werd es vielleicht schon morgen ausprobieren.
 

Nickname 29.10.2011, 17.42 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Bilder zum Treffen

Jetzt bekommt ihr auch ein paar Schnappschüße vom Treffen zu sehen.
Danke Evelyn, Annie, Waltraud und Klaus gibt es sie nämlich doch.
Danke schön, ihr (fanta) Vier! 

Ausblick auf den Innenhof:



Noch sieht das ganze recht ruhig und gemütlich aus, gemütlich blieb es, so ruhig (Gott sei Dank!) weniger.

...weiterlesen

Nickname 29.06.2011, 12.37 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Strick- und Spinntreffen Heinerstub 2011

Es war nur scheeee! :peace:

Eigentlich reicht das ja schon, um das Treffen der Heinerstub Darmstadt in Groß-Umstadt auf dem Gruberhof zu beschreiben. Aber andererseits müsste da noch das ein oder andere gesagt werden, wie z.B. "Danke schön!"
Wo aber fange ich an? :kopfkratz:
Ganz ehrlich? Wenn ich wüßte, wer da am Wetter gedreht hat, dem müsste man zu allererst mal ein ganz dickes Danke sagen. :lol:
Als wir unseren Termin ausgemacht hatten, sind wir eiskalt von natürlich schönen Wetter ausgegangen, immerhin Sommeranfang und so. März, April, Mai hat sich da auch kaum jemand Gedanken drum gemacht....aber dann! :umkip:
Warum? Weil wir das Treffen diesmal nicht in einem "normalen" Raum veranstalten wollten, sondern sozusagen unter freiem Himmel, nämlich auf dem Gruberhof. Das ganze Drumrum dort war und ist einfach das geniale Umfeld für so ein Treffen (wenn es warm ist! ;) ).
Ihr wißt ja selbst, was für Wetterkapriolen wir in den letzten 14 Tagen zum Teil hatten und nun stand das Treffen vor der Tür. Da kann man dann schon 1-2 Mal oder auch öfter ins schwitzen kommen.
Letzte Woche standen wir im Hof und haben gegrübelt, wie wir es deichseln, wenn das Wetter nicht so mitspielt, wie wir uns das vorgestellt und sehnlichst gewünscht hatten.
(Fragt nicht, wie oft ich die Wetterprognosen im Netz abgeklappert hab! :oops: )
Naja, kurz gesagt: Ein kleiner Rundruf sorgte dann noch Freitag für genug "Sitzwärme"(=Sitz-Kissen) und im Gepäck war noch das ein oder andere wärmende Tuch für evtl. Fröstelnde.
Sonntag Morgen 7 Uhr:
Ein Blick aus dem Fenster hat da bei dem ein oder anderen ganz böse Wörter über die Lippen getrieben, ob der Wolken und dem grauen Himmel. :roll:
Parole: Augen zu und durch... Beginn war ja erst um 10 Uhr.

Uuuuund dann? Wurd es wärmer, schöner und gemütlicher, je mehr Mädels (und Herren!) zum Treffen eintrudelten.

Mir fiel dazu irgendwann echt nur noch der Spruch ein: Wenn Engel reisen! :3dance:

Am Sonntag waren definitiv ein Haufen Engel unterwegs.

Danke schön an alle, die sich auf den (teilweise doch sehr weiten) Weg gemacht haben und damit so ein Treffen erst ermöglichen und so schön machen!

Ein dickes Dankeschön auch an das Team vom Gruberhof, dafür dass wir uns da ausbreiten durften und dazu noch so toll unterstützt wurden. Besonders unsere Heidelore, die klammheimlich einen Tag früher alles so schön hergerichtet hatte, dass für uns morgens um 9 fast nix mehr zu tun war
...ausser vielleicht dem obligatorischen Kaffeemaschine-Testlauf und damit ner Runde Kaffee für alle. :3dance:

Bilder gibt es später......... :schaem:
(isch abbe gaine gemacht! *rotwerd*)

Nickname 27.06.2011, 11.04 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 
Zufallsspruch:
Hass ist eine schwere Bürde, weshalb man sich nicht mit ihm belasten sollte.

powered by BlueLionWebdesign


Heinerstub Darmstadt






Links
Letzte Kommentare
Alexeybom:
Ваш ребенок
...mehr
Alexeybom:
Предлагаем Ð
...mehr
Alexeybom:
Предлагаем Ð
...mehr
Alexeybom:
Предлагаем Ð
...mehr
Dany76:
Hier klickenHier klickenHier klickenHier klic
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



BLW
Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

Die BLW´s
10.4.2007-19:55