Strickbremse

Anders kann ich sie nicht bezeichnen, unsere Hexe.



Da nadel ich Sonntagvormittag so vor mich hin, immer die Anleitung (3 A4-Seite fürs halbe Tuch) vom DolceVita-Tuch im Auge. Da schleicht sich doch von hinten, über die Fensterbank und die Rücklehne vom Stuhl die Madame an, krabbelt über die Schulter runter und lässt sich einfach mal direkt auf dem kompletten Strickzeug nieder. ohnmacht.gif
Als ich mit Mühe alles unter ihr heraus wurschtelte, störte sie das nicht die Bohne. Selbst mein leichtes  Grummeln wischte sie mit diesem Blick einfach weg.

Sie ist und bleibt halt ne kleine Hexe!  zwinker.gif

Nickname 26.02.2012, 14.09| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickiges

Es geht doch

Wie man sieht, geht das Stricken ja doch noch. 



So sieht der 1. Teil des KAL DolceVita-Tuchs aus. Jetzt mach ich mich an den 2., 2 weitere Teile kommen noch. Ich bin mal gespannt, wie groß es letztendlich wird.

Nickname 17.02.2012, 09.13| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickiges | Tags: KAL

Spinnkurs-Ergebnis

Letzten Samstag fand wieder mal ein Spinnkurs am Gruberhof in Groß-Umstadt statt.


Der Kurs war wieder gut gefüllt und es hat allen viel Spaß gemacht.

Diesmal wollten wir uns auf das "sehr dünn" und/oder "weich" sowie dem "ausgeglichen zwirnen" beschränken, meist mit Edelfasern.

An Fasern hatten wir Alpaka, Baby-Kamel, Kapplamm, superfeine Merino, Baumwolle, Kaschmir und Sheepkaschmir-Mix zur Verfügung (das kommt davon, wenn jeder mal seinen Stash durchsucht banana.gif). Ausserdem hatte ich mir noch 3 "olle Kamelle"...äh... Single-Garne, gut abgehangen abgelagert, mit genommen, um zu testen, ob man die auch noch nach Monaten ausgeglichen zwirnen konnte, ohne zu überdrehen oder neu Drehung rein zu bringen.

1x Lama pur (sehr derbe und griffig)

1x schwarze Merino (Rest von einer Spule)

1x weiße Viskose-Merino-Mix (von einer Spule)

Alle Garne waren extrem lang gelagert (bis zu 3-4 Jahre) und dem entsprechend "schlief" die

Drehung tief und fest.

Bevor ich mich daran gemacht hab, musste ich das superdünn spinnen ausprobieren. Ich hatte vorher immer schon ganz ungläubig 2-fach gezwirnte Lace-Garne bewundert, die andere fertig brachten. An "Fräulein Ungeduld" konnte es ja nicht nur liegen...grins.gif .. Und nun? Es geht!

Auf dem Bild sind grad mal 6 Gramm Wolle, 2-fach gezwirnt, zu sehen. Der Abbindfaden ist eindeutig das Dickste, was an Stärke erreicht wurde.

Leider hat sich ein Teil des Ganzen beim Zwirnen ausm Knäuel dermaßen verheddert, dass nur noch die Tonne blieb.(Merke: Kaschmir-Angora-Seide nicht zum Knäuel wickeln, das geht schief augen.gif).

Nach dem kleinen Erfolgserlebnis, wagte ich mich dann an die ollen Kamellen. 

Am Rad hab ich nicht viel verändert, sondern nur auf "Schönheit zwirnen" geachtet. Schon auf der Spule sah jedes Garn gut aus, aber was passiert beim Waschen?

Auch nach dem Waschen sehen die Garne klasse aus und sind ausgeglichen. (*grins* Ja, ja, ich bin voreingenommen, ist aber so.)

Auf das Verstricken der braunen Lama-Wolle freu ich mich jetzt schon. Mir schwirrt da so ein rustikales Tuch im Kopf rum, aber erst muss ich mal genug Wolle davon zwirnen.

Und bis zum Herbst mach ich mir dann mal Gedanken über die Weberei....da steht dann wieder ein Kurstag an und darauf freu ich mich jetzt schon wie ein Dab.

Nickname 16.02.2012, 12.02| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Spinnertes

Strickblockade gelöst?

Bin mal gespannt, ob meine Strickblockade mit dem DolceVita-Tuch nun gelöst ist. Wäre ja ganz schön, denn dann bekomme ich vielleicht auch meine diversen Ufos mal endlich in den Griff. 

Schuld ist das neue Tuch von Moni.

Ich denke, ich hab dafür die richtige Wolle, dick genug, unifarben und aus meinem Bestand.



Ich weiß, dass Bild ist nicht so dolle, aber es ist auch noch nicht wirklich viel vom Tuch zu erkennen, da ist das nicht ned so schlimm.

Und ganz wichtig, es macht Spaß.

Nickname 09.02.2012, 07.53| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickiges

Mein armer Kleiner!

Kurz vor Weihnachten hat mein heißgeliebter MP3-Player Marke Creative Zen Stone plus den Geist aufgegeben....und er wird nicht mehr gebaut.
Er war wohl wieder zu gut und hat nicht so schnell wie gewünscht das zeitliche gesegnet. Blöd, blöd, blöd! hammer.gif

Seit dem surf ich durch die Lande auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Creative hat ja einige im Bestand, die wohl nicht schlecht sind, aaaber....

Da ich eh mehr Hörbücher wie Musik höre, wünsch ich mir einen, der die Ordnerverwaltung unterstützt. Pah, und so einen zu finden ist schwer. Zumal die Hersteller in den Beschreibungen selten bis gar nicht auf die jeweilige Datenverwaltung eingehen.

Mal schaun, ob der Sandisk Sansa Clip+ die richtige Wahl war. Ich bin gespannt!
In den verschiedenen Foren, gab es zu den möglichen Kandidaten, die unterschiedlichsten Erklärungen und Hinweise.... Beim Clip+ waren die Meinungen nicht ganz so grass unterschiedlich und unterm Strich wohl eher zufrieden bis gut.

Auf alle Fälle hab ich mich auch mit dem blöden ID3-Tag Kram befasst und werde mich damit wohl evtl. anfreunden müssen. D.h. aber, dass ich dann meine Hörbücher vorher überarbeiten muss.... Ich freu mich! 

Oder habt ihr noch einen Tipp für mich....noch ist der Clip+ nicht da und kann zur Not umgetauscht werden.

Nickname 08.02.2012, 11.40| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gebrabbel

Nachgereicht - Mütze

Ich hab sie im Kasten! 

Ich konnte eben dann endlich mal schnell ein Foto von der Mütze (ohne Inhalt! ) machen, denn SOhnemann ist heute "oben ohne" aus dem Haus gestiefetl....zur Berufschule. Bei -8° C ja auch kein Beinbruch, denn die Schule ist hier in der Nähe.



Ist nix weltbewegendes, aber für das 1. Stück auf der Strima, seit einer gefühlten Ewigkeit, dann doch ned schlecht.

Nickname 08.02.2012, 10.35| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickiges

Sie geht noch

Es ist fast unglaublich, dass meine Strima mir den Dienst immer noch nicht verweigert, nach soooo langer Pause. 

Es gibt ja immer so kleine Projekte, die mal eben schnell fertig sein müssten. So ein Projekt hatte ich am Wochenende, eine richtig warme Mütze. Ja, eine Mütze und die nicht mal für mich, sondern für meinen eigentlich mützen-verweigernden Sohnemann.

Nachdem er bei seinem Ausbildungsplatz nicht, wie eigentlich abgesprochen, nach einem halben Jahr ins Büro kommt, sondern noch einen weiteren Monat draussen bei Wind und Wetter draussen schaffen darf....und das bei den Temperaturen. kratz.gif  Ihm frieren da nun doch langsam die Ohren ab....(heute -15° C)

Logischerweise hatte ich meine Diskussionen mit der Maschine, aber ich habs sie dann doch gewonnen. Ärgerlich ist nur das die Alpakawolle nich zu verwenden war, abgeschmissene Maschen, zerfledderte Fäden etc.

Mit Sockenwolle wars Maschinchen dann doch willig...nur hatte ich nicht genug schwarze Wolle, so dass die Mütze dann doch 2-farbig wurde.... und das meinem Sohn.  grins.gif

Sie gefällt ihm aber auch mit Farbe, denn das erste, was er heute morgen angezogen hat, war die Mütze.
Achja, gestrickt hatte ich sie nach diesen Angaben.

Ein Foto gibt es aus diesem Grunde auch nicht...vielleicht heute Abend.

Nickname 06.02.2012, 08.58| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickiges

Von der Faser zum Produkt

Es ist mal wieder so weit, der Countdown für den Wettbewerb

"Von der Faser zum Produkt"

läuft.

Es ist ein Wettbewerb bei dem Produkte aus selbstgesponnener Alpaka und Lama-Wolle prämiert werden.
Das Ganze findet im Rahmen der europ. Lama- und Alpakatage in Ingolstadt vom 31.03.-01.04.2012 statt.
Eingereicht werden darf alles, was aus mind. 50 % Alpaka- oder Lamawolle besteht, selbst gestrickt, gehäkelt, gefilzt, gewebt etc. ist
Wenn ihr neugierig seid, dann könnt ihr euch auch auf dem Vereins-Blog www.fadeundform.de Bilder der letzten beiden Jahre anschauen, hier ist das Formular auch hinterlegt.

Bitte beachtet, dass der Einsendeschluß bereits am 20.03.2012 ist.

Wir hoffen wieder auf rege Beteiligung von euch und freuen uns jetzt schon auf all die tollen Werke.

Nickname 06.02.2012, 08.01| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Spinnertes

2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Zufallsspruch:
Manche Menschen die spalten Atom. Manche Menschen die spalten die Wahrheit. Welche Halbwertzeit des giftigen Abbauprozeßes wirkt sich letztlich verheerender aus?.

(C) Christa Schyboll


powered by BlueLionWebdesign


Heinerstub Darmstadt






Links
Letzte Kommentare
Ruthy:
Süß, das Teufelchen.Liebe Grüße aus Pag (mit
...mehr
samsmith1337:
Dieses Bild ist wirklich schön. Gute Webseite
...mehr
Ruthy:
Hallo Kruemel,wollt mich mal wieder melden, n
...mehr
Heike:
das ist ja schön zu hören das du dich weiterh
...mehr
Ruthy:
:kugel: :klatsch: :augen:
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



BLW
Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

Die BLW´s
10.4.2007-19:55