Europ. Lama- und Alpakatage 2013 - 3. Teil

Gäääähn! Ja, ja, die Nacht war dann doch ziemlich schnell rum und wir mussten wieder raus in die Kälte.
Natürlich mussten wir wieder dekorieren, denn die Sachen vom Wettbewerb sollten auch Sonntags für alle zu bestaunen sein.
Wir haben dann gleich mal von allen Preiträgern Fotos gemacht, damit wir sie HIER im einzelnen präsentieren können.
Gleich morgens kam uns Gaby zu Hilfe.

Der Tag verging wie im Flug. Irgendwie weiß ich echt ned, wo die Zeit hingerauscht ist.

Das morgendliche Auspacken der Sachen und das abendliche EInpacken scheint direkt aufeinander gefollgt zu sein.



Ok, dazwischen hatten wir ganz ganz viele nette Gespräche. Hier oben sieht man eine kurze ruhige Pause an einem der beiden Tage.
Am Sonntag purzelten die Besucher immer in Wellen in den Raum, vorne rein, hinten raus;  wie bei Ebbe und Flut.

Mir ist aufgefallen, dass immer mehr Besucher schon selbst Lama- und/oder Alpakafasern verarbeitet haben. Es scheint von Jahr zu Jahr mehr zu werden. Ich bin gespannt, ob es sich nächstes Jahr bestätigt.
Ab16 Uhr haben wir uns dann ans Aufräumen gemacht und sind dann gegen 19 Uhr Richtung Heimat aufgebrochen. Die eine Richtung Osten, die andere Richtung Westen. Wir hatten beide freie Fahrt bis nach Hause. Und schon war das Wochenende um.

Das nächste Jahr sehen wir uns in Ingolstadt wieder!

Nickname 31.03.2013, 17.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Spinnertes

Europ. Lama- und Alpakatage 2013 - 2. Teil

Am Samstag morgen war die Nacht dann auch schon früh um.
um Punkt 8 Uhr mussten die beiden Mädels ja bereits in der Halle sein, um zu erfahren, wann und wie sie im Laufe des Tages eintreten sollten.
Wir haben uns dann gleich ans weitere Aufbauen der Spinnerei und der Präsentation der Produkte gemacht.

Gegen 8.30 Uhr kam die Verstärkung aus dem Rhein-Main-Gebiet.
Waltraud und Evelyn haben dann auch gleich mit angepackt.



Das hier war der Wettbewerb "Von der Faser zum Produkt".



Das ist eine der Hallen, in denen die tollen Faserlieferanten untergebracht waren. Warum kaum eines zu sehen war? Na, es war grad Fütterungszeit.....Und da sind die Köpfe bekanntlich ganz tief im Futter vergraben.



Und hier ein Blick auf die Sonderausstellung. G. Breuer war so nett und hat uns für das Wochenende ihre Lama-Produkte überlassen. Das besondere daran ist, dass sie keine Faser der verschiedenen Tiere vermischt hat, sondern aus jeder Faserproben einzelnene Werke gemacht hat. Es war toll zu sehen, was aus welchem Tier machbar ist. Zum Teil waren die Tiere auch vor Ort und konnten in Natura bestaunt werden.
Vielen Dank, Gabriele!

Wir hatten aber im Laufe des Tages kaum Zeit alle Werke richtig zu bestaunen, denn der Wettbewerb hatte uns völlig im Griff.
Diesmal hatten wir 4 Teenies und 4 Erwachsene, die ihre Meinung in Punkte ausgedrückt haben. Alle haben es sich nicht einfach gemacht. Sie mussten alle Teile einzeln bewerten, die wir in 6 verschiedene Kategorien eingeteilt hatten.

Das Ergebniss kann sich sehen lassen und wird HIER in den nächsten Tagen genauer vorgestellt.

Am Abend hatte ich dann das Vergnügen wieder mal alles zu präsentieren. Menno, ned lachen!  Haltet vor versammelter Manschaft 1x im Jahr ne Rede......*stöhn* ....
Es hat fast alles geklappt, die Verprecher/Verwechsler werden auch weniger.... Ich habs überlebt.
Nur gut,dass das EssenBuffett  in dem Gasthof dann doch sehr übersichtlich war, so dass es mir nicht im Magen gelegen ist. Sorry, aber da muss ich echt nicht mehr essen gehen.
Allerdings haben wir es auch an diesem Abend dann doch lange ausgehalten(Schlange an der Kasse zum Bezahlen stehen! kratz.gif)  und alle Mann purzelten erst nach 24 Uhr in die Falle.
Angedrohter Weckruf am nächsten Morgen: 7.00 Uhr.....

weiter geht es morgen........


Nickname 30.03.2013, 17.35| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Spinnertes

Europ. Lama- und Alpakatage 2013

Schon wieder ist es rum, das langerwartete Wochenende in Dettelbach bei den

Europ. Lama- und Alpakatage

Am Freitagabend haben wir, Mini und ich, uns gegen 19 Uhr in Dettelbach getroffen. Sie hatte einige Mädels dabei, die zum Teil bei den Tier-Wettbewerben mittmachen bzw. auf die Tiere aufpassen wollten.
Und dann fing das bibbern an, denn eine Viehhalle ist nicht geheizt. Brrrrr! Nur gut, dass wir uns die Tage/Nächte immer wieder mal im Mini-Mobil (Wohnmobil) aufwärmen konnten.

Freitag abend haben wir dann schon mal an einen Teil der Vorbereitungen für die kommenden Tage gemacht. Tiere aus dem Hänger in den Paddock gebracht, Werke und sonstiges Material aus dem Womo und Auto geräumt, Präsentationfläche aufgebaut, Stühle organisiert und und und.
Danach haben wir uns erst mal gegen 23.30 durchgefroren und hungrig ins Womo verzogen.
Ok, nach dem verspäteten Abendessen und ein paar Gläschen Sekt (komisch, wo die Flasche wohl herkam? grins.gif) ging uns es uns besser und wir fielen dann platt ins Bett.

Weiter geht es morgen......

Nickname 27.03.2013, 21.24| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Spinnertes | Tags: Wettbewerb

Sonne und Futter....

5152e60e1318b_1.jpg

...... Was will man mehr? :)))

Merke: Immer mit der breiten Fotoseite unten (oben) fotografieren und hochladen.

Nickname 27.03.2013, 13.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Tierisches | Tags: Fylgja

Test für die neue Funktion

Jetzt bin ich gespannt, ob nun durch die Möglichkeit übers Handy zu bloggen wieder mehr Leben hier einzieht. ;-) Wundert euch nicht, wenn der Eintrag ab und an etwas "unformatiert" aussieht. :-D Ich muss noch üben.

Nickname 18.03.2013, 07.54| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gebrabbel

Ende in Sicht!!??

Ich hoffe doch ganz ganz fest, dass dem jetzt so ist.

Seit 3 Monaten steht mein Mädel schon in der Box und hat langsam (ich auch! ) die Nase voll.

Anfang Dezember hatte Fylgja sich ja ne massive Verletzung im Schulterbereich zugezogen, was zur Boxen-Haft geführt hatte.
Natürlich war ich so gut es geht jeden Tag draussen, hab sie raus geholt, bewegt, betüddelt, verarztet etc. 2 Tierärzte waren da und haben sie untersucht/geröntgt. Pause, langsam bewegen, das braucht Zeit.
Mareike hat ihr aber mehrfach "auf die Beine geholfen". Ist halt super, wenn man ne gute Tier-Osteopathin und Physiotherapeutin kennt.

Hier eine kleine "Geh-Hilfe", da Fylgja scheinbar nicht untertreten konnte/wollte. Hihihi, ist schon komisch, wenn die Vorderhand die Hinterhand anschubst.



Es geht auch modischer!



Übrigens, nach 2-3 Mal haben wir sie nicht mehr gebraucht, jetzt weiß sie, dass es geht.

So das wir nun langsam soweit waren wieder die Freiheit eines Paddocks zu geniessen. Ok, sie stolpert(e) immer noch hin und wieder vorne links, ob nun kopfgesteuert (bei weichem Boden) oder weil es noch irgendwie ziept...keine Ahnung. Auf hartem Boden geht es jedenfalls schon richtig gut.
Also durfte sie Anfang Februar schon mal stundenweise auf den Paddock raus.... unter meiner Aufsicht.


Für 3 Tage.....und was kam dann? Schnee!!!

Grrr, wieder war für Tage nur Halle und Box angsagt.

Nächster Anlauf......3 Tage.... Wieder Schnee!!!!  Arrgl, nicht wahr, oder?

Dabei gefiel Fylgja der separate Paddock mit 2 Jungstuten und einer Mutterstute ausnehmend gut, dass dieses Bild entstand, als ich wieder auf dem Paddock auftauchte:



Das sollte wohl heißen: Bleib mir von der Pelle!

Naja, und was kam dann zum 3. Mal nach drei Tagen? Schneeeeeeee!

Also, wenn man da ned am Rad drehen darf, dann weiß ich es nicht. Die Zeit ist nun auch wieder rum und seit Donnerstag steht sie wieder auf dem Paddock..... mit einem breiten Grinsen im Gesicht, wenn es so was bei Pferden gibt..... Ich finde schon!



Übrigens, die 3 anderen scheinen sich auch zu freuen, wenn Madame auf den Paddock kommt. Gestern standen alle 3 vorne an der Tür, die Kleinen wollten gleich wieder mit Fylgja knabbern. Und Fylgja hat Windy (trächtige Stute) in den letzten Tage immer wieder angeblubbert, wenn sie sie im Hof entdeckte. Süß, oder?

Naja, und so kommt es, dass ich zur Zeit absolut wenig bis keine Zeit/Lust  für irgendwelche Strick- oder Spinnsachen hatte.... So ein kranker 4-Beiner beschäftigt einen dann dochfast  rund um die Uhr.

Aber jetzt geht es aufwärts...... *hoff*

Nickname 02.03.2013, 17.43| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Tierisches

2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Zufallsspruch:
Zu viele Informationen desinformieren.

powered by BlueLionWebdesign


Heinerstub Darmstadt






Links
Letzte Kommentare
Ruthy:
Süß, das Teufelchen.Liebe Grüße aus Pag (mit
...mehr
samsmith1337:
Dieses Bild ist wirklich schön. Gute Webseite
...mehr
Ruthy:
Hallo Kruemel,wollt mich mal wieder melden, n
...mehr
Heike:
das ist ja schön zu hören das du dich weiterh
...mehr
Ruthy:
:kugel: :klatsch: :augen:
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



BLW
Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

Die BLW´s
10.4.2007-19:55