Kranke Maus

Ja, ich weiß, hier tut sich grad ganz wenig, aber ich hab da auch nen guten Grund dafür, nämlich sie....




Das ist ein älteres Bild, da war die Welt in Ordnung.
Übrigens, Amelie guckt nicht nur wie: Ich bin ne ganz Brave!, sie ist auch eine.

Aber seit dem 1. Advent steht sie nun in der Box.



Da Pferde nicht reden, wissen wir auch nicht wirklich, was genau passiert ist. Sie stand nur Sonntagsmorgens nass und zitternd auf dem Paddock. Das Laufen fiel ihr schwer, vorne links ganz besonders. Äusserlich war absolut nichts zu finden.
Nach der Untersuchung der TA kam nur Ruhe halten und Box in Frage, damit sich das Bein/Schulter erholt.
Unter Schmerzmittel lief sie aber so viel rum, dass wir es nach gut einer Woche runter gefahren bzw. abgesetzt haben. Danach wars mit dem viel bewegen Essig. 
Ein Fall für ne Osteo, klar. Sie kam dann auch Mittwoch. Menno, stand die Kleine wie ein bedröpelter Pudel im Stall, nix mit zum Gitter raus gucken. Mareike hat sie dann gründlich  untersucht und gleich behandelt. Fylgja kannte Mareike ja schon, denn es war schon der 2. Besuch. Beim 1. Mal hat sie Blockierungen hinten gelöst, so dass das Mädel auf einmal bei "Schritt gehen" wieder mit dem Hintern wackelte wie ne Große. grins.gif
Diesmal hatte sie auch einiges zu tun, denn die Maus hatte sich die Schulter verschoben. Aua! Unsere kleine Runde im Hof nach der Behandlung lief schon ganz gut, vor allem, das Mädel hat wieder den Kopf gehoben und sich neugierig  umgeschaut. So kenn ich meine Maus.
Nun heißt es Geduld haben..... und das mir!
Soweit es geht, bin ich jeden Tag bei ihr und verarzte sie. Schulter mit Magnetfeld behandeln (Danke fürs Ausleihen, Mareike! knutsch.gif), Globulis und B12 verabreichen (trichter so was mal einer erfinderischen Dame ein, die ned will! augen.gif) und die Schulter kühlen mit Heilerde. Fragt nicht, wie ich in den letzten Wochen ausgesehen habe, wenn ich mit der Pampe fertig war, sowohl beim einschmieren wie beim ausbürsten. grins.gif

Jetzt muss ich mich in Geduld üben . Schwer, schwer!

Drückt mal ein bissel die Daumen, dass es bald besser wird.
Fylgja findet die Einzelhaft gar nicht lustig, lässt sich aber momentan ned ändern.

Nickname 20.12.2012, 16.44| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Tierisches | Tags: Fylgja

Was für ne Steuer kommt danach?

Wenn es erst mal eine Gemeinde geschafft hat, dann ziehen sicher viele (alle?) nach....
Gemeint ist die schleichende Einführung der Pferdesteuer

Die einen versuchen es gerade, andere warten ab, obs klappt und stehen schon in den Startlöchern mit der Einführung. Das ist keine Eintagsfliege mehr.

Wir reden hier nicht von 10 Euro monatlich, es sind bis zu 750 Euro jährlich im Gespräch.
Ich möchte mir nicht ausmalen, was da mit dem ein oder anderen Pferd passiert, sollte die Steuer tatsächlich kommt.

Bitte unterschreibt HIER alle, damit wir nicht bald auch noch Hühner-, Hasen-, Enten-,
Woll- ohnmacht.gifoder Gummibärchensteuern aufgebrummt bekommen.

Es müsste doch machbar sein, dass man mind. die 50.000 Unterschriften zusammen bekommt, oder? 

Nickname 05.12.2012, 20.49| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gebrabbel

2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Zufallsspruch:
Ohne Gebet ist es unmöglich heilig zu werden.

powered by BlueLionWebdesign


Heinerstub Darmstadt






Links
Letzte Kommentare
Dany76:
Hier klickenHier klickenHier klickenHier klic
...mehr
Ruthy:
Süß, das Teufelchen.Liebe Grüße aus Pag (mit
...mehr
samsmith1337:
Dieses Bild ist wirklich schön. Gute Webseite
...mehr
Ruthy:
Hallo Kruemel,wollt mich mal wieder melden, n
...mehr
Heike:
das ist ja schön zu hören das du dich weiterh
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



BLW
Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

Die BLW´s
10.4.2007-19:55