Ausgewählter Beitrag

Ratzfatz...

....war die Lieferung da. Von was ich rede? Das ist eine längere Geschichte.

Also mal ganz von vorne.
Unser schwarzes Ungetüm, Bärchen,



mit einem "Kampfgewicht von grad mal 3,5 kg, hat vermutlich eine Futtermittel-Allergie.
Die äußert sich bei ihm schon seit Jahren in wilden Kratzattacken am Ohr (so sah es jedenfalls aus) und in mittleriweile wiederkehrender Zahnfleischentzündung. Er ist nun über 11 Jahre alt und hatte das eine oder andere immer mal wieder. Keiner der TAs kam auf die Idee mal zu gucken, ob das zusammen hängen könnte. Mal die Ohren (er hat immer Probleme mit Ohrmilben und Dreck in den Ohren gehabt, seit wir ihn haben. Dazu muss erwähnt werden, er ist ein ausgesprochener Stubentiger, weiter als bis auf den Balkon kommt er nicht raus.), mal die Zähne (Erklärungen immer wieder: Der wurde als Jungtier nicht richtig ernährt, daher die Zahnprobleme). Hmmmm.... wir haben immer an der Oberfläche rumgekratzt, aber irgendwie nie den Grund gefunden.
Ok, wirklich gefunden ist er jetzt noch nicht, nur die neue TA hatte eine Idee aufgrund seiner Krankengeschichte. Da wir mit ihm dieses Jahr schon zur Zahnpflege waren (mit Narkose und allem Drumrum), konnte die starke Entzündung nicht von Zahnstein kommen, sah auch nicht so aus. Die Ohren waren relativ sauber, also konnte das Kratzen auch nicht von Milben kommen. Ergo: Futterallergie?!?!?
Tja, was tun? Ich hab mich für Selbstkochen entschieden, da das empfohlene Futter vom TA tierisch teuer (und das gleich mal 2, den der Kater darf in der "Probezeit" von 8 Wochen nix anderes bekommen, also muss die Hexe da auch durch) und für mich auch nicht wirklich überzeugend war (Warum? Das ist eine andere Geschichte).
Ich entschied mich für Huhn + Reis... sonst nix. Über einen Zeitraum von 8 Wochen sollte ich das geben, um zu schauen, ob eine Besserung eintritt.
Nur hab ich die Rechnung ohne meine verwöhnten Katzen gemacht. Der Kater hat aus Hunger hie und da schon etwas gemampft... die Kleene hat mich nur entsetzt angeguckt. Man soll es nicht glauben, aber die beiden sind tatsächlich in Hungerstreik getreten. So geht es ja nicht.
Aus dem Grund bin ich gestern Mittag im Inet auf die Suche nach Hilfe, Ideen usw. gegangen. Dabei kam eine Telefonnr. zu einer sehr netten Züchterin aus meiner Gegend heraus. Es war ganz tolles Gespräch und sie gab mir ein paar super Tipps, was das Futter betrifft und wo ich es herbekommen kann. Das Trockenfutter hab ich dann auch gleich online bestellt, da meine beiden Stubentiger ja nicht ewig hungern sollten.
Und man glaubt es kaum! Das Zeug steht, nach nicht mal 24 Std., bereits in der Küche und die beiden Hungerleider schleichen drumrum.
So schnell hab ich mein Lebtag noch keine Lieferung bekommen. Wahnsinn!

Danke an Marion Z. für die Hilfe und Tipps!

Nickname 01.11.2007, 10.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Zufallsspruch:
Die meisten Menschen leben ihren Illusionen so nach, als seien sie Wirklichkeiten.

powered by BlueLionWebdesign


Heinerstub Darmstadt






Links
Letzte Kommentare
Alexeybom:
Ваш ребенок
...mehr
Alexeybom:
Предлагаем Ð
...mehr
Alexeybom:
Предлагаем Ð
...mehr
Alexeybom:
Предлагаем Ð
...mehr
Dany76:
Hier klickenHier klickenHier klickenHier klic
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



BLW
Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

Die BLW´s
10.4.2007-19:55