Ausgewählter Beitrag

War das genial...

...gestern!

Dank Waltraud haben wir schon vor Wochen Karten für einen Workshop zum Thema "Färben mit Pflanzen" im Palmengarten Frankfurt bekommen. Ist schon praktisch, wenn frau ein Familienmitglied in nächster Nähe wohnen hat, so haben wir anderen rechtzeitig von dem Kurs erfahren und konnten uns nen Platz sichern. DIESER Kurs war nämlich ausgebucht, im Gegensatz zu allen anderen Kurs rund um das Thema Farbe. Das lag wohl nicht am mangelnden Interesse, sondern wohl am Veranstalter und deren Werbung. Aber egal!

Wir hatten einen dicken Vorteil: Die Workshop-Leiterin war und ist uns keine Unbekannte. Schon aus diesem Grund haben wir uns diebisch auf ein Wiedersehen gefreut.  Und zu recht! Indra hat ihre Premiere mit Bravour hinter sich gebracht. Danke dir ganz herzlich!

Bevor der Workshop um 14 Uhr begann, sind wir schon um 10 Uhr zu dritt mit der S-Bahn nach Frankfurt gefahren. Denn wenn wir schon mal im Palmengarten sind, wollten wir uns ja auch ein "bissel" was ansehen. Gesagt, getan! Natürlich sind wir nicht komplett rum gekommen, dafür war es einfach zu wenig Zeit. Ok, vielleicht waren auch die vielen Dahlien, die dem Regenwetter tapfer die Stirn geboten haben, schuld daran.
Jede von uns blieb irgendwie an "ihrer" Farbe hängen....und da waren viele unserer Farben.
Gegen Mittag haben wir uns dann ins Cafe zurückgezogen und ganz gemütlich noch etwas zu uns genommen. Lecker wars!

Dann haben wir uns mit unserer Anstifterin Waltraud vor dem Cafe getroffen und sind gemeinsam zum Treffpunkt geschlendert.
Das Gesicht von Indra war köstlich...ihr Ausspruch noch mehr: Uih, aber ihr könnt doch schon alle Färben! Na und?

Indra startete auch gleich mit der Praxis voll durch, denn auch Pflanzenfarbe braucht ihre Zeit. Während immer 2 den Kochlöffeln intensiv schwingen durften, erläuterte sie uns allen, was sie da vorbereitet hatte, wie sich das mit den Pflanzen und der Chemie verhält und und und.
Bevor jetzt jenmand wegen den Kochlöffeln nen Herzanfall bekommt. Unsere Materialien waren Seide und Baumwolle. Also waren auch keine Filzballattacken zu befürchten.
Gefärbt wurde mit Kreuzdorn (gelb pfeif.gif) und Rotholz. Jeder konnte seine Tasche oder Seidentuch abbinden, wie er wollte. Am Anfang war ich noch sehr vorsichtig, da ich den reinen Batikeffekt eigentlich nicht so mag...aber im 2. Durchgang packte es mich dann doch.
Erst wurde noch ein 2. Zug gefärbt und dann wurde mit Eisen "nachbehandelt".
Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Allerdings.....ich hatte keinen Foto dabei.

Sobald meine Exemplare fixiert und noch einmal durch gewaschen sind, bekommt ihr auch Bilder zu sehen. Ihr dürft aber jetzt schon raten, welcher Farbe ich den Vorzug gegeben hab.

Ich werd hier jetzt nicht den kompletten Kurs bis aufs I-Tüppelchen wiedergeben...das kann Indra viel besser.

Ich kann nur sagen:
So kurzweilige 4 Stunden in einem Kurs hab ich selten erlebt. 

Unsere Heimfahrt am Abend war dann auch völlig entspannt und unstressig...denn wir fuhren ja mit dem Zug wieder heim.
Also, echt...wer freiwillig in diese Stadt "mal" mit dem Auto fährt.... der braucht besonders gute Nerven.

Nickname 11.10.2009, 12.44

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Zufallsspruch:
Eine Leidenschaft lässt sich nur heilen, wenn man sie bis zum Letzten auskostet.

powered by BlueLionWebdesign


Heinerstub Darmstadt






Links
Letzte Kommentare
Dany76:
Hier klickenHier klickenHier klickenHier klic
...mehr
Ruthy:
Süß, das Teufelchen.Liebe Grüße aus Pag (mit
...mehr
samsmith1337:
Dieses Bild ist wirklich schön. Gute Webseite
...mehr
Ruthy:
Hallo Kruemel,wollt mich mal wieder melden, n
...mehr
Heike:
das ist ja schön zu hören das du dich weiterh
...mehr
Shoutbox

Captcha Abfrage



BLW
Viel Spass mit all den neuen Features der aktuellen Version

Die BLW´s
10.4.2007-19:55